AVENO Mineral Hydraulic HLP 150

AVENO Mineral Hydraulic HLP 150 ist ein optimal legiertes Hydrauliköl. Es hat ein hohes Leistungsniveau und einen breiten Anwendungsbereich innerhalb der gesamten Industrie. Es bietet unter extremen Belastungen einen hervorragenden Verschleißschutz. AVENO Mineral Hydraulic HLP 150 zeichnet sich besonders durch ein gutes Viskositäts-Temperaturverhalten, hohe Alterungsbeständigkeit und zuverlässigen Korrosionsschutz aus.

Anwendungshinweis:
AVENO Mineral Hydraulic HLP 150 ist in allen Hydraulikanlagen universell einsetzbar. Die Betriebsvorschriften der Kfz- und Motorenhersteller sind zu beachten.

Spezifikationen:
AFNOR NF E 48-603 HM, ASTM D6158, DIN 51524-2, GB 111118.1 L-HM (conventional), ISO 11158 HM, ISO 6743-4 HM, SAE MS1004 HM, VDMA 24318

Praxisbewährt und erprobt in Aggregaten mit Füllvorschrift:
Bosch Rexroth RE 90220, Fives Cincinnati P-57, Sauer-Danfoss 520L0463

Eigenschaften:

  • Hohes Leistungsniveau
  • Sehr gutes Viskositäts-Temperaturverhalten
  • Hohe Alterungsbeständigkeit
  • Ausgezeichneter Verschleißschutz
  • Zuverlässiger Korrosionsschutz
  • Neutral gegenüber Dichtungsmaterialien
EigenschaftenDatenEinheitPrüfung nach
Kinematische Viskosität bei 40°C150,3MM²/SDIN 51659-2:2017-02
Kinematische Viskosität bei 100°C14,6MM²/SDIN 51659-2:2017-02
Viskositätsindex96DIN ISO 2909:2004-08
AussehenGELBBRAUNVISUELL
Dichte bei 15°C885KG/M³DIN EN ISO 12185:1997-11
Pourpoint-15°CASTM D 7346:2015

Hinweis
Alle Angaben auf dieser Produktseite entsprachen zum Zeitpunkt der Erstellung nach bestem Wissen den aktuellen Erkenntnissen und Entwicklungen der Deutsche Ölwerke Lubmin GmbH.
Unsere Produkte werden kontinuierlich weiterentwickelt. Aus diesem Grund können sich unsere Produkte, die Herstellungsprozesse sowie alle zugehörigen Angaben auf dieser Produktseite jederzeit und ohne Vorankündigung ändern, sofern keine kundenspezifischen Vereinbarungen vorliegen.
Die veröffentlichten Daten liegen dabei standardisierten Prüfverfahren unter entsprechenden Laborbedingungen zu Grunde und sind als allgemeine, nicht verbindliche Richtwerte anzusehen.

Sachgerechte Entsorgung
Dieses Öl gehört nach dem Gebrauch in eine Altölannahmestelle! Unsachgemäße Beseitigung von Altöl gefährdet die Umwelt! Jede Beimischung von Fremdstoffen wie Lösemitteln, Brems- und Kühlflüssigkeiten ist verboten. Nicht kontaminierte und restentleerte Verpackungen können einer Wiederverwertung zugeführt werden.


Zurück